Mit Kindern in Göttingen unterwegs – Tipps für Ausflüge

Als Familie mit Kindern in Göttingen unterwegs

 

Ein Städtetrip kann für die ganze Familie viel Spaß bedeuten. Und meistens ist die Reise umso schöner, je besser man vorbereitet ist. Gerade wenn man mit mehreren Kindern unterwegs ist steht man vor der Frage, wie man die Reise für jede Altersstufe spannend und spaßig gestalten kann. Im ersten Teil unserer Serie zu “in Göttingen unterwegs mit Kindern” stellen wir euch einige Ideen zu naturnahen Ausflügen vor die für Kinder und Eltern gleichermaßen spannend und entspannt sind.

Kinderfreundliche Cafes und Restaurants in Göttingen
Mit Kind in Göttingen: wo isst, trinkt und spielt man am Besten?

Göttingen – eine familienfreundliche Stadt

 

In Göttingen wohnen viele Familien. Häufig trifft man hier auch Eltern, denen ihre Umwelt und ihre Stadt sehr am Herzen liegen. Wieso ist das für Sie als Besucher interessant? Die Stadt ist generell kinderfreundlich, Familien sind gern gesehen, und man findet in vielen Stadtteilen, besonders aber im Ostviertel, in der Südstadt und natürlich der Innenstadt grüne Oasen, Spielplätze und kleine Läden für Kinder.

Ausflüge mit Kindern in Göttingen

 

Zum Kiessee auf den Piratenspielplatz

 

Am Kiessee findet ihr einen der am Liebsten besuchten Spielplätze in Göttingen. Eure Kinder können hier auf einem “richtigen” Schiff spielen während ihr sie von der Picknickdecke aus beobachten könnt. Natürlich könnt ihr hier mit den etwas größeren Kindern auch ein Tretboot mieten und als richtigen Piraten den Kiessee unsicher machen. Und ein Eis oder ein kühles Getränk bekommt ihr um in der Ecke vom Bootsverleih auch.

 

Parkmöglichkeiten sind hier ausreichend vorhanden falls ihr nicht mit dem Fahrrad anreist.

 

Die Burg Plesse – ein Streifzug ins Mittelalter

 

Hier findet ihr am Rand des Pleßforst ein Restaurant mit Rittersaal und Gewölbekeller. Auf Wunsch kann man hier ein “echtes” Ritteressen genießen. Wenn ihr ein kleines Stück weitergeht kommt ihr zu einem herrlichen Spielplatz, der auch bei hochsommerlichen Temperaturen zum Spielen einlädt. Alle Infos zur Burg Plesse findet ihr der hier verlinkten Website.

 

Der Göttinger Botanische Garten

 

Im Botanischen Garten könnt ihr gemütlich sitzen und die Natur beobachten und Frösche im Teich beobachten. Das Cafe Botanik bietet außerdem leckere Getränke und Speisen an. Dort finden Groß und Klein alles was sie sich wünschen. Die Kinder können draussen toben, und die Größeren können auf Erkundungstour in den Botanischen Garten rüber gehen.

 

Für kleine und große Sterne: die Göttinger Sternwarte

 

Die historische Sternwarte in Göttingen ist immer einen Besuch wert. Führungen können am Wochenende gebucht werden, weitere Infos findet ihr hier.

 

Die Göttinger Schillerwiesen

 

Ihr möchtet nah bei der Pension mal kurz raus in die Natur und die Kids, kleine und groß) toben lassen? 10 Minuten Fußweg und einen Katzensprung mit Auto oder Fahrrad entfernt liegen die Göttinger Schillerwiesen. Hier findet ihr übrigens immer Sandspielzeug, falls ihr nicht selbst welches dabei habt. Der Spielplatz bietet für die Kleinsten einen riesigen Sandkasten, eher eine Sandwelt, der von Holzstämmen umrundet ist auf denen man sitzen kann während man die Kinder im Blick hat. Hier findet ihr außerdem eine Kletterwelt für die etwas älteren Kinder, Schaukeln, Rutschen und Kreiselplatten.

 

Auf einer der Wiesen könnt ihr euch gemütlich niederlassen und Picknicken oder Grillen. Gegenüber vom Spielplatz ist ein Kiosk und eine Minigolf-Anlage. Und für besonders abenteuerlustige Kinder hält der kleine Bach und die Auffangbecken mit Fischen und Fröschen viele Überraschungen bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.